Schweinebauch mit Hoisin-Ingwer-Ketchup auf Rahmwirsing

    

November 22, 2017

Zutaten

Schweinebauch

1 kg Schweinebauch

2 EL Schweinebratengewürz

2 Zwiebel

2 Lorbeerblätter

1 daumengroßes Stück Ingwer

500 ml dunkles Bier

300 ml Wasser

Hoisin-Ingwer Ketchup

1 daumengroßes Stück Ingwer

1 Knoblauchzehe

4 EL Öl

1 Dose stückige Tomaten

3 EL Hoisin-Sauce

Rahmwirsing

1/2 Wirsing

1 Birne

4 EL Öl oder Gänseschmalz

200 g saure Sahne

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Für den Schweinebauch

1Den Backofen auf 100 Grad Celsius (Umluft) vorheizen.

2Den Schweinebauch mit dem Schweinebratengewürz einreiben.

3Zwiebeln und Ingwer schälen und in Scheiben schneiden und in eine Auflaufform geben.

4Dann den Schweinebauch mit der Schwarte nach unten auf das Gemüsebett legen. Lorbeerblätter daneben legen.

5Mit dem Bier begießen und in den Backofen schieben.

6Für mindestens 4 Stunden garen, dabei alle 1/2 Stunde mit der Flüssigkeit begießen. Wenn das Bier verdunstet, mit Wasser auffüllen (schlückchenweise).

7Schweinebauch aus dem Ofen nehmen und mit einem scharfen Messer die Schwarte einschneiden (kleine Rauten).

8Den Backofen auf höchste Stufe stellen, am besten Grill!

9Den Schweinebauch (auf einem Backblech) unter den heißen Grill stellen und die Kruste aufpoppen lassen.

Für den Hoisin-Ingwer-Ketchup

1Ingwer und Knoblauch schälen. Den Ingwer in feine Streifen schneiden, den Knoblauch grob hacken.

2Das Öl in einem Topf stark erhitzen. Sobald es richtig heiß ist, Knoblauch und Ingwer in den Topf geben und kräftig anbraten. (Ingwer und Knoblauch sollten hellbraun sein!)

3Sobald Ingwer und Knoblauch braun sind, die Dosentomaten hinzugeben und 15 Minuten bei kleiner Hitze köcheln.

4Hoisin-Sauce dazugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen.

5Alles fein pürieren.

Für den Rahmwirsing

1Den Wirsing rings um den Strunk herum in dünne Streifen schneiden.

2Die Birne kleine Würfel schneiden.

3In einem Wok Öl oder Gänseschmalz erhitzen.

4Wirsing und Birne in den Wok geben und mit Salz würden. Dann -unter ständigem Rühren- kräftig anbraten, nach knapp 10 Minuten die Hitze reduzieren. Weiterhin ständig durchschwenken.

5Sobald der Wirsing bissfest ist, die saure Sahne hinzugeben und erhitzen.

6Mit Salz und Pfeffer abschmecken!

Zusammenbau

1Den Schweinebauch in dünne Scheiben schneiden.

2Als Unterlage auf dem Teller zuerst den Wirsing als Bett verteilen.

3Dann die Schweinebauchscheiben darauf legen und mit dem Ketchup beträufeln!

00:00

1 Review

Katrin

November 22, 2017

Wird so schnell wie möglich nachgekocht, lieber Tim!

All fields are required to submit a review.